Mentaltraining

 

Mentales Training hat seine Ursprünge im Sport, wo es zusätzlich zum physischen Training der AthletInnen als nicht-körperliche Methode eingesetzt wurde, um die Leistung zu verbessern bzw. zu optimieren. Dazu werden vereinzelte Bewegungsabläufe oder mitunter sogar komplette Wettkämpfe im Kopf „simuliert“, um für den Moment der Wahrheit, die tatsächliche Umsetzung in jeglicher Hinsicht bestens vorbereitet zu sein.

Nicht das WAS wird mehrfach und immer wieder strikt nach Plan mit hoher Intensität durchgespielt, sondern das WIE – um letztlich ein maximales Ergebnis zu erreichen. Der Idealzustand: Es gelingt, das Erreichte mit allen Sinnen bereits vorab „wahrzunehmen“. Dadurch geschieht eine höchst effiziente Programmierung auf Erfolg.

Zum Einsatz kommen dabei unter anderem

  • Entspannung
  • Autosuggestionen
  • Wahrnehmungsübungen

Die selben positiven Effekte, die Mentaltraining für Sportler bewirkt, können 1 : 1 auch im Alltag oder in schwierigen und herausfordernden Lebenssituationen erzielt werden. Belastende Überzeugungen, Glaubenssätze, Prägungen etc. werden zum Zweck der Problem- und Konfliktbewältigung, einer positiven Lebensgestaltung und der schrittweisen Umsetzung von Zielen durch konkrete, konstruktive Denk- und Sichtweisen ersetzt.  Das eigene Denken und Handeln, die gegenwärtige Befindlichkeit wird überprüft und ggf. mental bearbeitet, sodass eine Veränderung zu einem besseren, sprich: leichteren, sorgenfreieren, erfüllten Leben geschieht. Mentales Training schafft – wie physisches Muskeltraining im Sport – zudem die Basis für situationsspezifisch adäquates Handeln, es ebnet den Weg zu erfolgreichen, positiven Veränderungen.

Mentales Training ist das planmäßig wiederholte, systematisch durchgeführte, bewusste und kontrollierte Optimieren von Vorstellungen oder Handlungen. (Mentalakademie Europa)

Mentales Training zielt auf die Verbesserung unserer Konzentrationsfähigkeit, auf zielgerichtetes Denken (und in der Folge auch Tun) ab. Es schafft Verständnis für uns selbst (Selbst-Bewusstsein) und damit Sicherheit und Selbstvertrauen. Es weckt das eigene Potenzial und animiert zur Umsetzung und Ausschöpfung unserer Möglichkeiten. Mentales Training kreiert Erfolg – und orientiert sich dabei ganz nach der persönlichen „Landkarte“.

Mit der Hilfe von mentalem Training werden negative Denk- und Handlungsmuster durchbrochen und verändert. Persönliche Vorstellungen, Träume, Wünsche und Ziele kommen zur Umsetzung – in sämtlichen Bereichen Ihres Lebens: privat, Schule/Ausbildung/Beruf/Business, Sport…

Einige Voraussetzungen für mentales Training:

  • Der Wille, Klarheit in der Ausrichtung zu finden und diese auch zu verfolgen.
  • Wertschätzung für sich selbst zu entwickeln bzw. einzusetzen.
  • Vorstellungskraft („Alles, was Du Dir vorstellen kannst, das kannst Du auch erreichen!“ Walt Disney)
  • Bereitschaft zur Eigenleistung – wie im Sport kann das Training nicht delegiert werden!

Sollte diese knappe Einführung Ihr Interesse geweckt haben, lade ich Sie herzlich ein, mit mir für ein kostenloses Erstgespräch (Dauer ca. 30 Minuten) Kontakt aufzunehmen. Gemeinsam klären wir ab, ob und wie weit ich Sie mit meinen Fähigkeiten als Trainer und den mannigfaltigen Tools des mentalen Trainings bei der Erreichung Ihres Zieles/Ihrer Ziele unterstützen kann.

Erfahrungsgemäß sind deutliche Veränderungen – natürlich individuell themen- und auch motivationsbezogen – bereits nach wenigen Sitzungen möglich.

Kostenpunkt einer Sitzung (1 Stunde): € 80,00 (Fünfer-/Zehnerblöcke ermäßigt)