Der Emotionscode

Der Emo­ti­ons­code nach Dr. Brad­ley Nel­son ist eine hoch effek­ti­ve Metho­de, im Lauf unse­res Daseins nicht durch­leb­te und daher im Kör­per dau­er­haft ein­ge­schlos­se­ne Emo­tio­nen, die uns im Fort­kom­men nega­tiv beein­flus­sen oder gar blo­ckie­ren, auf­zu­spü­ren und ein­fach sowie nach­hal­tig zu lösen.

Dies gelingt – mit ein wenig Übung, Geduld und Erfah­rung – direkt in Eigen­ver­ant­wor­tung nach der Lek­tü­re des Buches „Der Emo­ti­ons­code“ (über­ar­bei­te­te Neu­auf­la­ge 2020) in der anschlie­ßen­den prak­ti­schen Umset­zung. Es ist mög­lich, sowohl an sich sich selbst als auch an ande­ren zu arbei­ten – in deren An- oder auch Abwe­sen­heit (Sit­zung mit Stell­ver­tre­ter oder Ersatz­per­son). Das Buch ent­hält zudem detail­lier­te Anwei­sun­gen zum soge­nann­ten “Mus­kel­test”, der – über den Emo­ti­ons­code hin­aus ange­wen­det – auch im all­täg­li­chen Leben enorm wert­voll und hilf­reich ist. Mit­hil­fe simp­ler “Ja/Nein”-Abfragen erhal­ten wir Zugriff auf unser Unter­be­wusstein. Wer sich die „Hil­fe zur Selbst­hil­fe“ mit­tels Buch nicht zutraut, kann natür­lich auch die Unter­stüt­zung eines erfah­re­nen, theo­re­tisch wie prak­tisch umfas­send aus­ge­bil­de­ten „Zer­ti­fi­zier­ten Emo­ti­ons­code-Anwen­ders“ in Anspruch neh­men, zu denen auch ich mich zäh­len darf.

War­um es so wich­tig ist, sich die­ser Ein­schrän­kun­gen auf­merk­sam und aktiv anzu­neh­men, bringt Dr. Nel­son fol­gen­der­ma­ßen auf den Punkt: „Ein­ge­schlos­se­ne Emo­tio­nen kön­nen Schmer­zen berei­ten, zu Funk­ti­ons­stö­run­gen füh­ren und schließ­lich Krank­hei­ten ver­ur­sa­chen. Sie kön­nen auch Ihre Psy­che beein­träch­ti­gen und Ihre Denk­wei­se, Ihre Ent­schei­dun­gen, den Grad Ihres Erfolgs und Ihre Lebens­wei­se maß­geb­lich beein­flus­sen. Ein­ge­schlos­se­ne emo­tio­na­le Ener­gien sam­meln sich häu­fig um Ihr Herz her­um und beein­träch­ti­gen Ihre Fähig­keit, Lie­be zu geben und zu empfangen.“

Aus­führ­li­che wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen zum Emo­ti­ons­code fin­den Sie unter die­sem Link (bit­te kli­cken): Dis­co­ver Healing (deutsch)

Der Emo­ti­ons­code zeigt auch bei Tie­ren nach­hal­ti­ge Wir­kung. Ent­ge­gen viel­fach vor­herr­schen­der Mei­nung haben auch Tie­re Emo­tio­nen – und kom­mu­ni­zie­ren auf der Gefühls­ebe­ne. Den­ken Sie nur an den Ein­satz von z.B. Blin­den­hun­den oder Pfer­den in der The­ra­pie. Eine Opti­on, Ihrem zwei-/vier-/mehr­bei­ni­gen Lieb­ling Gutes zu tun, wenn Sie das Gefühl haben, dass Belas­ten­des vor­han­den ist.

.

“Ja, ich möch­te kos­ten­frei zu Klar­heit!” – Jetzt Ter­min vereinbaren

.

Bei offe­nen Fra­gen bzw. für Ihr kos­ten­frei­es, per­sön­li­ches Vor­ge­spräch (Dau­er: ca. 60 – 90 Minu­ten) zur Abklä­rung Ihres Anlie­gens und die Fest­le­gung eines Behand­lungs­plans lade ich Sie herz­lich ein, mich zu kon­tak­tie­ren.

.

Zurück